VAMPIRLIFTING

Das Vampir Lifting (PRP-Therapie) ist eine Form der Faltenbehandlung, die ohne Operation und ohne körperfremde Stoffe auskommt. Bei dieser hautverjüngenden Methode wird nur das eigene Blut verwendet, um die Haut auf schonende Weise zu regenerieren. Dieses wird hierfür aufbereitet. Die Behandlung erfolgt in der Regel mit Injektionen, es gibt aber auch Produkte zur äußeren Anwendung. Bekannt geworden ist PRP, seit sich einige Hollywood Stars dazu bekennen, diese Methode anzuwenden. Seitdem erfreut sich PRP wachsender Beliebtheit. Auch werbewirksame Bilder von blutigen Gesichtern tauchen regelmäßig in den Medien auf. In Wirklichkeit ist das Vampir Lifting jedoch lange nicht so spektakulär. Bei der Behandlung wird kein rotes Blut verwendet, sondern eine aufbereitete und konzentrierte Plasmaflüssigkeit. Auf den folgenden Seiten, erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Vampir Lifting, seine Wirkungsweise, Anwendungsgebiete sowie einen Behandlungsablauf.

Bekannt ist das Vampir Lifting u. a. auch unter den Namen Plasmalifting oder PRP-Therapie. Der Begriff “PRP-Therapie” kommt aus dem englischen “platelet-rich plasma”, übersetzt “plättchenreiches Plasma”. Das injizierte Plasma wirkt verjüngend und regenerierend auf die Hautstruktur. In der ästhetischen Medizin dient das Vampir Lifting vor allem als naturbelassene Form der Faltenbehandlung. Kleine Gesichtsfältchen lassen sich ebenso glätten wie Schwangerschaftsstreifen oder Falten im Dekolleté.  Auch in der Medizinwird PRP eingesetzt, etwa um den Haarwuchs zu stimulieren oder Narben abzumilder, aber auch bei Arthrose und anderen Erkrankungen des Bewegungsapparates kommt die Eigenbluttherapie erfolgreich zur Anwendung.


Häufige Fragen zu PRP VAMPIRLIFTING

Wie wirkt das Vampir Lifting?
Bestimmte Bestandteile aus dem eigenen Blut werden gezielt zur Hautverjüngung eingesetzt. Es wird Blutplasma verwendet, das reich an Blutplättchen, regenerierenden Eiweißen und Wachstumsfaktoren ist. Wachstumsfaktoren regen die hauteigene Regeneration und Kollagenproduktion an. Somit wirkt die Haut frischer, optisch verjüngt und straffer. Eine verbesserte Hautstruktur ist das Resultat. Am ehesten kann man dies mit einer Hyaluronsäurebehandlung vergleichen. Hyaluronsäure ist auch ein körpereigener Stoff, welcher die Kollagenproduktion fördert. Sie wird jedoch in der ästehtischen Behandlung im Labor nachgebaut – anders PRP – was nur körpereigen ist!Bei PRP geht es weniger darum, starke Falten zu untersoritzen, sondern die natürlichen Regenerationskräfte der Haut zu nutzen. Bei Bedarf kann PRP auch mit anderen Anwendungen kombiniert werden, etwa mit einem Microneedling, Skinko usw.Dies ist meist nicht nötig.

Was ist PRP?
PRP ist “plättchenreichen Plasma” , also konzentriertes Blutplasma, das von seinen anderen Bestandteilen (vor Allem roten Blutkörperchen) getrennt wird. Enthalten sind viele Blutplättchen (Thrombozyten), Wachstumsfaktoren, Proteinen und weißen Blutkörperchen.

Folgende Wachstumsfaktoren wirken im PRP: EGF: Förderung der Angioneogenese, Regulierung der extrazellulären Matrixregeneration, Stimulierung der Fibroblastenmigration und RegenerationIGF: Förderung der Kollagensynthese, Zellproliferation, Fibroblastenmigration TGF-beta : Förderung des Zellwachstums, Gefäßneubildung PDGF-AB: Stimulierung des Zellwachstums bFGF: Anregung der FibroblastenVEGF: Stimulierung der Endothelzellproliferation und Migration

Für wen ist das Vampir Lifting geeignet?
Grundsätzlich für jedes Alter und jeden Hauttyp.Vor Allem ist Sie für Menschen optimal, die ihr Hautbild auf natürliche Weise, ohne operativen Eingriff verbessern möchten. Auch bei sensibler Haut besteht keine Gefahr von Unverträglichkeiten. Evtl. können bestehende Krankheiten, Durchblutungs- oder Blutgerinnungsstörungen kontraindiziiert sein. Im Bereich der ästhetischen Medizin wir PRP vor Allem zur Hautverjüngung und Faltenbehandlung eingesetzt. Gesichtsfältchen lassen sich glätten, genauso wie Dehnungsstreifen, Narben und auch Falten an Hals und Dekolleté. Für stärker ausgeprägte Mimikfalten ist unter Umständen eine andere Behandlungsmethode zu bevorzugen. Dies besprechen wir individuell.
Behandlungsbereiche:
– Gesicht: Faltenunterspritzung, Volumenaufbau
– Hals: Hautstraffung, Faltenglättung
– Handrücken: Verjüngung
– Dekolleté: Verbesserung der Hautstruktur, Verminderung der Falten
– Schwangerschafts- / Dehnungsstreifen: Verbesserung des Hautbildes

Mögliche Kontraindikationen:
– Schwangerschaft u. Stillzeit
– Neurodermitis im Gesicht
– Schuppenflechte im Gesicht
– Akute Hautkrankheiten
– Akute Erkrankungen (bspw. Erkältung, Grippe), HIV, Hepatitis
– Krebs- Blutgerinnungsstörungen
– Lebererkrankungen
– Autoimmunerkrankungen

Was sind die Vorteile eines Vampir Liftings?
Es ist besonders schonend, da nur körpereigene Stoffe verwendet werden.Daher besteht auch keine Gefahr von Unverträglichkeiten oder Allergien. Es werden nicht nur Falten geglättet, sonder die Regeneration der Haut wird angeregt und daher auch vorbeugend gearbeitet. Das Ergebnis ist Spannkraft und Fülle über einen langen Zeitraum.PRP ist sicher und einfach und mit minimalen, bis keinen Ausfallzeiten verbunden. Die Behandlung dauert ca eine Stunde und eine Nachsorge ist nicht notwendig.Das Ergebnis ist super natürlich!

Wie läuft ein Vampir Lifting ab?
Ein ausführliches Beratungsgespräch ist der erste Schritt. Hier wird die Behandlung erklärt und über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt. >Ein Behandlungsplan wird erstellt.

Zu Beachten: 3-7 Tage vor der Behandlung sing ggf. Medikamente, vor allem Aspirin, Marcumar, Voltaren und andere NSAR abzusetzen. Paracetamol ist erlaubt. Andere Medikamente müssen im Beratungsgespräch offen gelegt werden, um individuell zu entscheiden, wie verfahren wird.

Der Eingriff selbst ist kurz und schmerzarm. Erst wird Blut aus der Vene entnommen um anschließend in einer Zentrifuge aufbereitet zu werden. Unter Einhaltung hygienischer Bedingungen, wird das Blutplasma anschließend mit einer Spezialnadel injiziert. In seltenen Fällen kann die Haut vorab mit einer Anästhesiecreme betäubt werden – dies ist jedoch selten nötig.

Direkt nach der Behandlung ist die Haut evtl. gerötet. Um Blutergüsse und Schwellungen zu vermeiden, kann das Hautareal leicht gekühlt werden. Ein spezielles Make Up kann direkt im Anschluss Rötungen überdecken.

Die ersten Tage nach der Behandlung sollte auf intensiven Sport, Solarium, Sauna und Schwimmbad verzichtet werden. Auch im Hinblick auf die tägliche Pflege mit Kosmetikprodukten sollte man nur empfohlene Produkte verwenden, um eine Überreizung zu vermeiden. Hierzu erhalten Sie vor Ort genaue Instruktionen.

Nachsorge im Überblick:
– 3 Tage kein Sport, kein heißes Bad, keine säurehaltige Kosmetik, keine Gesichtsmaske
– 7 Tage keine Sauna, keine Gesichtspeeling
– 14 Tage keine Sonne, kein Solarium, LSF 50!

Ist ein Vampir Lifting schmerzhaft?
Es ist schmerzarm. Die meisten verspüren lediglich leichte pikser. Bei empflindlichen Patienten, kann mit lokalen Anästhetika betäubt werden.

Wann sind Ergebnisse sichtbar und wie lange halten sie?
Nach ca. einer Woche stellen sich erste merkliche Verbesserungen ein. Das PRP ist eine “Prozessbehandlung” – die Verbesserung wird vom körper selbst hervorgerufen und daher dauert es etwas länger, bis wir zum Endergebnis kommen – ABER – dafür hält das Ergebnis auch viel länger! Bis zu 18 Monaten können Sie sich an diesem tollen Ergebnis erfreuen. Eine gesunde, nachhaltige Behandlung.

Gibt es das Vampir Lifting auch für zuhause?
Einige Ärzte bieten Cremes mit Eigenblut für Zuhause an. Hier ist jedoch die Wirkung noch nicht erforscht und nachgewiesen.

Welche Risiken und Nebenwirkungen gibt es?
PRP ist relativ risikoarm und schonend. Es kann nicht zu Unverträglichkeiten kommen und auch eine Überkorrektur wie mit Fillern ist ausgeschlossen, Jedoch kann es zu Rötungen, Schwellungen und Blutergüssen kommen, die nach wenigen Tagen wieder verschwinden. Eine Infektion ist bei einem minimal invasiven Eingriff nie gänzlich auszuschließen. Da ich jedoch nur mit Einmalmaterial arbeite und sämtliche Hygienegrundlagen einhalte, iist eine Infektion in der Praxis nahezu unmöglich. Wenn Sie als Patient sich an die Anweisungen zur Nachsorge handeln, können wir das INfektionsrisiko gemeinsam auf ein Minimum reduzieren.

Was kostet ein Vampir Lifting?
In der Regel bewegen sich die Preise pro Behandlung zwischen 400-800 Euro. Ich biete Ihnen natürlich sinnvolle Paketpreise an.

Wer darf ein Vampirlifting durchführen?
In Deutschland fällt PRP unter die Heilkunde und ist somit nur Ärzten und Heilpraktikern gestattet.


Preise PRP VAMPIRLIFTING

Einzelbehandlung
PRP Gesicht 400€
PRP Gesicht und Hals 480€
PRP Gesicht und Hals/ Dek 550€

KUR (min. 3 Behandlungen) je Behandlung
PRP Gesicht 300€
PRP Gesicht und Hals 380€
PRP Gesicht und Hals/ Dek 450€

Dehnungsstreifen usw. individuell